Contact form

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)

Industriekunden sparen mit Effizienzprogrammen von Alpiq viel Strom

Rund 40 Industrieunternehmen haben an den Programmen von Alpiq zur Steigerung der Effizienz beim Stromeinsatz teilgenommen. Sie sparen innerhalb von zehn Jahren rund 34 Mio. kWh Strom ein. Dies entspricht einem Gegenwert von rund fünf Mio. Franken.

Die Programme von Alpiq zur Förderung der Stromeffizienz verlaufen erfolgreich. Sie richten sich an energieintensive Industrieunternehmen und zielen auf die Erschliessung von Stromeinsparpotenzialen ab. Rund 40 Industriebetriebe haben sich seit 2014 bei der Ausarbeitung und Umsetzung von solchen Potenzialen durch Alpiq beraten lassen. In der Summe werden diese Kunden in den nächsten Jahren rund 34 Mio. Kilowattstunden elektrische Energie einsparen. Sie reduzieren damit die Kosten für ihren Strombezug insgesamt um rund 5 Mio. Franken.

Bei vielen der rund 40 energieintensiven Industriebetriebe setzte Alpiq die Laststeuerungen von Xamax ein. Der Schweizer Spezialist für Metalldruckguss und Baubeschläge Mega Gossau AG optimierte beispielsweise die Zinkbadtemperaturen und die Lüftung und sparte dadurch rund vier Prozent Strom ein. Etliche Kunden rüsteten die Beleuchtung in den Produktionsstätten auf die effizienten LED-Leuchten um, und Galvanikunternehmen ersetzten die alten Gleichrichter durch elektronische und effizientere Gleichrichter. Alpiq hat die Massnahmen zur Steigerung der Effizienz in den beiden Programmen OPTIMO plus 2014 und OPTIMO plus 2015 zusammengefasst.

Bundesamt für Energie fördert die Stromeffizienz mit finanziellen Beiträgen. Für die Umsetzung der verschiedenen Effizienzmassnahmen in den 40 Industriebetrieben flossen insgesamt nahezu 500‘000 Franken aus dem Förderprogramm ProKilowatt des Bundes. Damit wurden die Effizienzmassnahmen wirtschaftlich und für die Industriekunden interessant.

Mit neuen LED-Leuchten in den Produktionshallen Strom effizient einsetzen.

Yves Wymann

Head Techn. & Projects

B - 4th Floor - R30
4601 Olten
Switzerland
T: +41 62 286 7553

yves.wymannmail@alpiqweb.com
Auf Google Map anzeigen

TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:6807