Kontaktformular

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)

Nant de Drance: Abschluss einer Baustelle der Superlative

Am 9. September 2022 wird das Pumpspeicherkraftwerk Nant de Drance mit 900 MW Leistung im Wallis eingeweiht. Der Tag wird als Schlüsseldatum in die Geschichte von Nant de Drance eingehen. Denn das Ereignis markiert den Abschluss einer 14-jährigen Baustelle, an der Hunderte von Arbeitern, Technikern und Ingenieuren aus ganz Europa in schwieriger alpiner und unterirdischer Umgebung tätig waren. Bundesrätin Simonetta Sommaruga und der Walliser Staatsratspräsident Roberto Schmidt nehmen an der offiziellen Einweihungsfeier teil, die im Zeichen der heutigen Jugend, künftiger Generationen und der Energiezukunft steht.

Entdecken Sie mehr

Gondosolar: Das Projekt läuft auf Hochtouren

«Die Vorbereitungen laufen nach Plan», sagt Beat Imboden, Geschäftsführer der Energie Electrique du Simplon, EES, und Projektleiter Gondosolar, im Interview. Die Projektträger hoffen, dass der Kanton Wallis dem Bund noch im Herbst 2022 den formellen Vorschlag zur Festsetzung von Gondosolar im kantonalen Richtplan unterbreitet. Imboden: «Dies wäre ein weiterer Meilenstein.»

Entdecken Sie mehr

 

Windpark Bel Coster erneut durch Beschwerde blockiert

Eine Gruppe von Gegnern hat Ende August 2022 am Bundesgericht erneut eine Beschwerde gegen den Bau des Windparks Bel Coster im Waadtländer Bezirk Jura-Nord eingereicht. Damit wird die Realisation des Windparks mit neun Turbinen weiter verzögert. Die erwartete Jahresproduktion liegt zwischen 65 und 90 GWh und fällt mehrheitlich in den kritischen Wintermonaten an. 

Medienmitteilung

Alpiq verstärkt Aarekanal im Solothurner Niederamt

Im Herbst 2022 wird die Alpiq Hydro Aare AG den Damm des über 100 Jahre alten Aarekanals im Solothurner Niederamt an mehreren Stellen verstärken. Auslöser für die Arbeiten sind höhere Anforderungen an die Stabilität bei Erdbeben. 

Entdecken Sie mehr