Kontaktformular

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)

Datenschutzhinweis der Alpiq Gruppe

Die sorgfältige und rechtmässige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist ein zentrales Anliegen der Alpiq Gruppe. Alpiq hat sich zur Einhaltung der Datenschutzgesetze und -anforderungen in Ihrem Land verpflichtet. Der Datenschutz ist eine Grundlage für vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen.

Mit diesem Hinweis erläutern wir, wie, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wie Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten ausüben können und wie Sie mit uns in Kontakt treten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Teil I: Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche

1.1 Wer ist der Datenverantwortliche, wer ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich?

Alpiq Holding AG ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich:

Alpiq Holding AG
Ch. de Mornex 10
1003 Lausanne, Schweiz
E-Mail: infomail@alpiqweb.com
Tel. +41 62 286 7111
(nachfolgend «Datenverantwortlicher»)

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Hinweis und unseren Datenschutzpraktiken haben oder sich über die Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze durch uns beschweren möchten, wenden Sie sich bitte an uns oder unseren örtlichen Ansprechpartner für Datenschutzpartner. Sie finden alle Kontaktangaben, indem Sie hier klicken.

Teil II: Erhebung personenbezogener Daten

2.1 Wann gilt dieser Datenschutzhinweis?

Wenn Sie (i) unsere Website unter der folgenden Adresse besuchen: www.alpiq.com oder (ii) unsere vom Datenverantwortlichen betriebenen mobilen Applikationen (nachfolgend «Online-Applikationen») durchsuchen bzw. wenn Sie (nachfolgend «Nutzer») die in den Online-Applikationen bereitgestellten Funktionen wie den optionalen Newsletter sowie andere verwandte, seitens des Datenverantwortlichen gesendete Informationen nutzen, Sie Ihre Meinungen/Kommentare in den Online-Applikationen posten oder Sie unsere offiziellen Profile im sozialen Netzwerk betrachten (einschliesslich Facebook, LinkedIn, Instagram und YouTube, zusammen nachfolgend «Profile in sozialen Netzwerken»); oder

falls Sie als natürliche Person ein (potenzieller) Kunde (nachfolgend «Kunde») sind, der die seitens des Datenverantwortlichen angebotenen Produkte und Dienstleistungen verwendet, oder ein (potenzieller) Lieferant, Vertragspartner oder Subunternehmer (nachfolgend «Lieferant») sind; oder

falls Sie eine natürliche Person sind, die im Namen eines (potenziellen) Kunden oder Lieferanten agiert, bzw. der Ansprechpartner eines Kunden oder Lieferanten einschliesslich deren Mitarbeiter oder Gesellschafter (nachfolgend «Vertreter») sind; oder

falls Sie uns in irgendeiner Angelegenheit per Telefon oder SMS, auf elektronische Weise per E-Mail bzw. Chat, über das Kontaktformular oder per Post kontaktieren bzw. der Datenverantwortliche Sie in irgendeiner Angelegenheit per Telefon oder SMS, auf elektronische Weise per E-Mail bzw. per Post kontaktiert und Sie derzeit ein Kunde, Lieferant oder Vertreter (nachfolgend «Ansprechpartner») sind;
dann ist dieser Datenschutzhinweis für Sie bestimmt.

2.2 Wann und welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wenn Sie unsere Website besuchen oder unsere Online-Applikationen nutzen:
Wenn Sie unsere Websites besuchen oder unsere Online-Applikationen nutzen, erfassen wir automatisch einige Ihrer personenbezogenen Daten. Nähere Informationen finden Sie in unserer «Cookie-Richtlinie» auf www.alpiq.com.

Wenn Sie einen Vertrag mit uns schliessen:
Sie können als Vertreter oder als Kunde agieren, indem Sie einen Vertrag mit uns schliessen. Zu diesem Zweck erfassen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.

Wenn Sie ein Konto auf unserer Website erstellen:
Wir erfassen Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie die Ihnen zugewiesene Kontonummer und das von Ihnen gewählte Passwort.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren:
Wir erfassen Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Informationen über das bestellte Produkt.

Wenn Sie eine Kontaktanfrage übermitteln:
Wir erfassen Ihre Kontaktangaben und Informationen über Ihre Kontaktanfrage, welche Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Ihre Privat- oder Geschäftsadresse umfassen können.

Wenn Sie eine Medienanfrage übermitteln:
Wir erfassen Ihre Kontaktangaben und Informationen über Ihre Medienanfrage.
Wenn Sie eine Anfrage in Bezug auf die Rechte betroffener Personen übermitteln
Wir erfassen Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen, sowie, wenn Sie uns diese mitteilen, Ihren Geburtsnamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Adresse sowie aus Identifizierungsgründen ein Bild Ihres amtlichen Ausweises (d. h. Personalausweis, Reisepass).

Wenn Sie Marketingaktivitäten zustimmen:
Wir erfassen Ihre Einwilligung in Bezug darauf, Ihnen kommerzielle Nachrichten auf elektronischem Wege zu senden, oder Ihre Einwilligung zum Marketing per Telefon bzw. auf elektronischem Wege oder Sie nehmen an einer Umfrage bzw. einer ähnlichen vom Datenverantwortlichen organisierten oder mitorganisierten Aktivität teil (nachfolgend «Marketingeinwilligung»).

Wenn Sie sich für eine Stelle bewerben:
Wir erfassen Ihre Kontaktdaten, Ihre schriftliche Bewerbung, Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse/Diplome, wenn Sie sich für eine Stelle beim Datenverantwortlichen bewerben. Wir werden Ihnen ausführliche Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten während des Einstellungsverfahrens zukommen lassen.

2.3 Aus welchen anderen Quellen erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten?

In den meisten Fällen erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten direkt bei Ihnen, d. h. der Person, auf welche sich die personenbezogenen Daten beziehen (betroffene Person).

Für Kunden, Lieferanten, Ansprechpartner oder Vertreter können wir Ihre personenbezogenen Daten auch aus anderen Quellen wie z. B. von Ihren Arbeitgebern, Kunden, Klienten oder Gesellschaften, den von Ihnen vertretenen Unternehmen oder aus öffentlich zugänglichen Quellen erfassen, was auch für Informationen gilt, die auf öffentlichen Websites, in öffentlichen Konten in sozialen Netzwerken oder über die öffentlich zugänglichen Datenbanken unserer externen Geschäftspartner zur Verfügung gestellt werden.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus anderen Quellen als direkt bei Ihnen beziehen, können wir die nachfolgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten: Name, Berufs-/Arbeitsstatus, Privat- oder Geschäftsadresse, Telefonnummer, E-Mail, Geschäfts- (Firmen-) Name, Umsatzsteueridentifikationsnummer oder Unternehmensnummer.

2.4 Ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig? Handelt es sich bei der Bereitstellung solcher personenbezogenen Daten um eine gesetzliche oder vertragliche Anforderung bzw. eine Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrags?

Falls die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten zusammenhängt mit:

  • dem Abschluss eines Vertrags mit dem Datenverantwortlichen - deren Bereitstellung ist freiwillig, aber auch eine Bedingung für den Abschluss eines Vertrages, da ein Vertrag mit dem Datenverantwortlichen ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht abgeschlossen werden kann;

  • der Kontaktaufnahme mit dem Datenverantwortlichen - deren Bereitstellung ist freiwillig, aber der Datenverantwortliche kann ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht für den vorgesehenen Zweck kontaktiert werden, und daher ist es nicht möglich, Antworten auf Ihre Anfrage oder Fragen zu erhalten;

  • dem Erhalt von Werbebotschaften auf elektronischem Wege oder für direktes und indirektes Marketing per Telefon bzw. auf elektronischem Wege - deren Bereitstellung ist freiwillig, aber Sie können keine Werbebotschaften auf elektronischem Wege ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten erhalten, und der Datenverantwortliche kann Sie in Ihrem Fall für direktes und indirektes Marketing weder telefonisch noch auf elektronischem Wege kontaktieren/informieren;

  • dem Durchsuchen der Online-Applikationen oder unserer Profile in sozialen Netzwerken - deren Bereitstellung ist freiwillig, aber Sie können die Funktionen in den Online-Applikationen oder Profilen in sozialen Netzwerken nicht ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten nutzen (z. B. können Sie keine Kommentare schreiben oder die Beiträge des Datenverantwortlichen unter den Nachrichten in unseren Profilen in sozialen Netzwerken einsehen, Beiträge können nicht geliked oder empfohlen werden).

HINWEIS: Bitte lesen Sie die«Cookie-Richtlinien» für ausführlichere Informationen über personenbezogene Daten, die automatisch beim Durchsuchen der Online-Applikationen erfasst werden.

Teil III: Zweck, Rechtsgrundlage, Aufbewahrungszeit

3.1 Für welche Zwecke, auf welcher Rechtsgrundlage und über welchen Zeitraum hinweg verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die nachfolgenden Zwecke, auf nachfolgender Rechtsgrundlage und während des nachfolgenden Zeitraums:

3.1.1 Für die Zwecke und in dem Umfang, wie es für die Erfüllung eines zwischen dem Kunden oder Lieferanten und dem Datenverantwortlichen geschlossenen Vertrags bzw. für die Ergreifung von Schritten vor dem Abschluss eines solchen Vertrags einschliesslich der Bearbeitung von Kundenbeschwerden und der Sicherstellung des Kundendienstes durch den Datenverantwortlichen nach dem Abschluss eines solchen Vertrags im Zusammenhang mit den erbrachten Dienstleistungen erforderlich ist:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht in deren Notwendigkeit für die Erfüllung des Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder um auf Ihren Wunsch hin vor Vertragsabschluss Massnahmen zu ergreifen;

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten während der Dauer der Verpflichtungen des Datenverantwortlichen und/oder des Kunden laut einem solchen Vertrag verarbeitet;

3.1.2 Zum Zwecke der Erfüllung der dem Datenverantwortlichen auferlegten gesetzlichen Verpflichtungen, die sich insbesondere aus Steuer- und Buchhaltungsvorschriften ergeben, einschliesslich der Verpflichtungen zur Aufzeichnung wirtschaftlicher Ereignisse (Ausstellung oder Buchung von Rechnungen) und der Archivierungspflichten:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist eine dem Datenverantwortlichen auferlegte gesetzliche Verpflichtung;

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten solange verarbeitet, wie uns die geltende Gesetzgebung vorschreibt, Ihre personenbezogenen Daten z. B. aus steuerlichen oder buchhalterischen Gründen aufzubewahren;

3.1.3 Zum Zwecke der Ermittlung und Durchsetzung von Ansprüchen des Datenverantwortlichen bzw. der Abwehr solcher Ansprüche:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht in den berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die aus dem Schutz ihrer Rechte bestehen, überwiegen;

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche, die aus zwischen dem Datenverantwortlichen und Kunden/Lieferanten geschlossenen Verträgen bzw. ähnlichen Umständen resultieren, verarbeitet;

3.1.4 Zum Zweck des Kontakts zwischen dem Datenverantwortlichen und den Ansprechpartnern oder Vertretern in aktuellen Angelegenheiten (z. B. Daten über die laufende Zusammenarbeit, Antworten auf Fragen, Stellung eines Antrags):

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht in den berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die in der Notwendigkeit, die Ansprechpartner und/oder Vertreter und/oder Kunden/Lieferanten im Zusammenhang mit der aktuellen Angelegenheit zwischen dem Datenverantwortlichen und dem Kunden/Lieferanten zu kontaktieren, bzw. in der Beantwortung von Fragen und Anfragen bestehen, überwiegen;

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten solange verarbeitet, wie dies für die Beantwortung oder Lösung der aktuellen Angelegenheit erforderlich ist.

3.1.5 Zum Zwecke der Durchführung einer Bonitätsprüfung des Kunden seitens des Datenverantwortlichen:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht in den berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen bezüglich der Reduzierung von Verlusten infolge unbezahlter Rechnungen, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person mit Ihnen als Kunden.

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als bis zur Kündigung des Vertrags zwischen dem Datenverantwortlichen und dem Kunden verarbeitet, sofern länderspezifische Vorschriften nicht etwas anderes vorsehen;

3.1.6 Zum Zwecke der Durchführung einer Kundenzufriedenheitsumfrage durch den Datenverantwortlichen:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht in den berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die Einholung von Informationen über Ihre Zufriedenheit mit den seitens des Datenverantwortlichen erbrachten Dienstleistungen sowie der Gewährleistung der kontinuierlichen Verbesserung der Standards und Qualität dieser Dienstleistungen bestehen, überwiegen;

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als bis zur Kündigung des Vertrags zwischen dem Datenverantwortlichen und dem Kunden verarbeitet;

3.1.7 Zum Zwecke des Marketings des Datenverantwortlichen einschliesslich der Angebote der Produkte und Dienstleistungen, technischen und dazugehörigen Informationen sowie anderer Arten von Mitteilungen wie Newsletter und anderer informativer Updates des Datenverantwortlichen;

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke des Direktmarketings besteht in den berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die in der Durchführung des Direktmarketings seitens des Datenverantwortlichen bestehen, überwiegen; die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Marketings ist Ihre Marketingeinwilligung, und

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Umsetzung des vorstehenden Ziels seitens des Datenverantwortlichen, d. h. die Dauer des Marketings, aber unter keinen Umständen länger als nach Erhalt Ihres übermittelten Widerspruchs/Widerrufs (Opt-Out) verarbeitet.

    HINWEIS: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke nur dann über elektronische Kommunikationsmittel einschliesslich E-Mail-Nachrichten oder per Telefon, wenn Sie uns eine Marketingeinwilligung erteilen, die Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen können.

    Der Widerruf der Marketingeinwilligung hat keinen Einfluss auf die Legitimität der Verarbeitung, die vor dem Widerruf der Marketingeinwilligung auf Grundlage der Marketingeinwilligung abgeschlossen wurde.

3.1.8 Zum Zwecke der Verwaltung der Profile in sozialen Netzwerken einschliesslich der Interaktion mit dem Datenverantwortlichen über die Profile in sozialen Netzwerken:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings besteht in den berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die in der Förderung des Verkaufs der Produkte und Dienstleistungen der für die Verarbeitung betroffenen Person einschliesslich ihrer Marken, der Bereitstellung von Informationen über Veranstaltungen und professionelle Veranstaltungen oder Veranstaltungen in Bezug auf die Tätigkeit des Datenverantwortlichen sowie der Gewährleistung der Unterstützung der Geschäfte des Datenverantwortlichen durch soziale Medien bestehen, überwiegen;

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Informationen solange, wie der Datenverantwortliche seine Profile in sozialen Medien verwaltet, aber nicht länger als bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie beschliessen, Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Profilen in sozialen Netzwerken zu entfernen (Sie entfernen z. B. Ihre Kommentare oder «Likes»), verarbeitet;

3.1.9 Für analytische und statistische Zwecke des Datenverantwortlichen:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings besteht in den berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die in der Analyse der Nutzeraktivität und -präferenzen zur Verbesserung der Funktionalität unserer Online-Applikationen bestehen, überwiegen;

  • in einem solchen Fall werden Ihre personenbezogenen Daten während des Zeitraums, während dem der Datenverantwortliche Analysen und Statistiken in Bezug auf seine Online-Applikationen durchführt, oder während des in den einschlägigen Gesetzen in Ihrem Land spezifizierten Zeitraums verarbeitet.

3.2 Treffen wir automatisierte Entscheidungen einschliesslich Entscheidungen, die auf der Erstellung eines Profils Ihrer personenbezogenen Daten beruhen?

Der für die Datenverantwortliche trifft keine automatisierten Entscheidungen allein auf Grundlage der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten einschliesslich Profilerstellung.

Teil IV: Remarketing & Social Plugins

4.1 Wie und wo verwenden wir Remarketing-Funktionen?

Wir könnten die Remarketing-Funktion von Google Inc. verwenden. Dies ermöglicht es uns, Ihnen interessenbezogene Werbung innerhalb des Google-Werbenetzwerks anzuzeigen. Zu diesem Zweck wird ein «Cookie» auf Ihrem Computer gespeichert. Nähere Informationen über «Cookies» finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.

4.2 Wie verwenden wir Social Plugins?

Unsere Websites können auch Social Plugins von Dritten enthalten. Alle integrierten Social Plugins arbeiten über das Doppelklick-Verfahren. Das bedeutet, dass die jeweiligen Plugins erst aktiviert werden, wenn Sie auf das Icon des Netzanbieters klicken.

Ihre Anbindung an ein soziales Netzwerk, die zwischen dem Netzwerk und Ihrem System stattfindenden Datentransfers sowie Ihre Interaktionen auf dieser Plattform unterliegen ausschliesslich den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks.

Das Social Plugin bleibt so lange aktiv, bis Sie es deaktivieren oder Ihre Cookies über die Einstellungen in Ihrem Browser bzw. wie in unseren Cookie-Richtlinien erläutert löschen.

Teil V: Bereitstellung von Daten

5.1 Wem stellen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung?

Um Ihnen funktionelle und qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbieten zu können, arbeiten wir mit vertrauenswürdigen und zuverlässigen Geschäftspartnern zusammen, die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein können. Unsere Partner nehmen die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten können den folgenden Empfängern (einschliesslich anderer Datenverantwortlicher, die personenbezogene Daten auf eigene Kosten und mit eigenen Mitteln verarbeiten, oder um den Zweck der Datenverarbeitung durch den Datenverantwortlichen zu erfüllen) bereitgestellt werden.

5.1.1 Externe Bereitstellung

Bei den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten kann es sich um externe Geschäftseinheiten der folgenden Kategorien handeln:
a. Anbieter von IT-Dienstleistungen;
b. Schuldnerregister;
c. Anbieter verwandter Produkte und Dienstleistungen, die Partei eines Vertrags mit uns sind;
d. Einrichtungen, die Postzustelldienste anbieten;
e. Anbieter von Kundendienstleistungen einschliesslich telefonischer oder elektronischer Callcenter;
f. Unternehmen, die Buchhaltungs-, Finanz- oder Steuerdienstleistungen erbringen;
g. Unternehmen, die Rechts- und Inkassodienstleistungen erbringen;
h. Unternehmen, die Dienstleistungen in den Bereichen Werbung, Marketing und/oder Recherche erbringen;
i. Anbieter von Zahlungsdiensten;
j. Einrichtungen, die nach geltendem Recht zum Empfang solcher Daten berechtigt sind (z. B. Gerichte, Strafjustiz oder andere staatliche Behörden).

5.1.2 Interne Bereitstellung

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Alpiq-Gruppe zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen, im Rahmen unserer berechtigten Interessen zu Verwaltungszwecken oder aufgrund Ihrer Zustimmung innerhalb der Gruppe weitergeben.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns Ihren lokalen Datenschutzpartner hier.

5.2 Beabsichtigen wir, Ihre personenbezogenen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen weiterzugeben?

Der Datenverantwortliche kann entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten an Einrichtungen mit Sitz ausserhalb der Schweiz oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) (sogenanntes «Drittland») weiterzugeben.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zwischen der Schweiz und den Mitgliedstaaten des EWR sowie in andere Drittländer mit einem angemessenen Schutzniveau für personenbezogene Daten basiert auf den entsprechenden Angemessenheitsentscheidungen des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten und der Europäischen Kommission. Für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an US-Unternehmen kann sich der Datenverantwortliche auf das CH/EU-US Privacy Shield Framework stützen, wenn der Empfänger für den CH/EU-US Privacy Shield zertifiziert ist.

Der Datenverantwortliche kann Ihre personenbezogenen Daten auch in Drittländer übermitteln, in denen es keine Gesetze gibt, die Ihre personenbezogenen Daten im selben Umfang wie in der Schweiz oder im EWR schützen. In diesem Fall bietet der Datenverantwortliche angemessene Sicherheitsvorkehrungen wie die Auferlegung verbindlicher Unternehmensregeln oder Standardvertragsklauseln, die von der zuständigen Datenschutzbehörde anerkannt werden.

Teil VI: Ihre Rechte

6.1 Welche Rechte haben Sie und wie können Sie deren Einhaltung durchsetzen?

Sie haben die nachfolgenden Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

6.1.1 Recht auf Widerruf der Einwilligung – wann immer der Datenverantwortliche Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne die Gründe für einen solchen Widerruf angeben zu müssen;

6.1.2 Recht auf Auskunft hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten – Sie haben das Recht auf Erhalt einer Bestätigung in Bezug darauf, ob Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden oder nicht, und wenn ja, auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie weiterer Informationen wie den Zweck der Verarbeitung bzw. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben; den geplanten Zeitraum für die Aufbewahrung dieser Daten oder die Kriterien zur Bestimmung dieses Zeitraums;

6.1.3 Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten – Sie haben das Recht darauf, zu fordern, dass unvollständige oder unrichtige personenbezogene Daten, die wir über Sie verarbeiten, berichtigt werden;

6.1.4 Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten – Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, nicht mehr benötigt werden, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht, Sie der Verarbeitung tatsächlich widersprochen haben oder Ihre personenbezogenen Daten unrechtmässig verarbeitet wurden, aber wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, wenn dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen bzw. zur Begründung oder Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

6.1.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten – Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in einem der folgenden Fälle einschränken: (i) Sie glauben, dass diese Daten unrichtig sind; (ii) die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Einschränkung der personenbezogenen Daten anstelle ihrer Löschung verlangen; (iii) wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie aber diese zum Zweck der Geltendmachung eines Rechtsanspruchs benötigen; oder (iv) Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein und wir überprüfen die Rechtmässigkeit Ihres Antrags;

6.1.6 Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten – Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten in einem strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen anderen Datenverantwortlichen übermitteln, wenn es sich um personenbezogene Daten handelt, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und wir diese personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns verarbeiten und die Verarbeitung mit automatisierten Mitteln erfolgt;

6.1.7 Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten – wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke verarbeiten, die auf unseren berechtigten Interessen beruhen, haben Sie das Recht, einer solchen Verarbeitung aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, zu widersprechen; wir werden Ihrem Wunsch entsprechen, es sei denn, wir haben zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung, die gegenüber Ihren Interessen oder Rechten überwiegen, oder wenn wir die Daten zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs weiter verarbeiten müssen; wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings verarbeiten, wozu auch die Erstellung von Profilen im Umfang des Direktmarketings gehört, wird Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung stets akzeptiert.

6.2 Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, verwenden Sie bitte das entsprechende Kontaktformular hier. Wenn Sie uns einen Brief schicken oder uns anrufen möchten, können Sie dies unter folgender Adresse und Telefonnummer tun:

Alpiq Holding AG
Konzerndatenschutzbeauftragter
Bahnhofquai 12
CH-4601 Olten
E-Mail: privacymail@alpiqweb.com
Tel: +41 62 286 7010

Sollten Sie eine Frage zu diesen Rechten oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Konzerndatenschutzbeauftragten – Kap. 6.2.

Teil VII: Fragen, Probleme, Beschwerden

Sollten Sie eine Frage oder ein Problem haben, wenden Sie sich bitte an den Konzerndatenschutzbeauftragten unter Kap. 6.2.

Befinden Sie sich im EWR, haben Sie das Recht, bei der örtlichen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass wir die geltenden Datenschutzgesetze nicht eingehalten haben. Eine Liste der örtlichen Datenschutzbehörden in EWR-Ländern wurde hier veröffentlicht.

Befinden Sie sich in der Schweiz, können Sie die Schweizer Datenschutzbehörde kontaktieren:

Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter
Feldeggweg 1
3003 Bern, Switzerland
Tel +41 (0)58 462 43 95

Teil VII: Sicherheit & Qualität

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten vor Manipulation, Verlust, Vernichtung und Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir verbessern unsere Sicherheitsmassnahmen ständig entsprechend der technologischen Entwicklung.

Teil IX: Verschiedenes

9.1 Links zu anderen Websites

Unsere Websites und Online-Applikationen können Links zu anderen Websites enthalten, die Dritten gehören oder von Dritten verwaltet werden. Wir sind nicht verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Dritten auf anderen Websites einschliesslich der Datenschutzrichtlinien, Informationsklauseln und anderen ähnlichen Dokumenten, die auf diesen Websites enthalten sind.

9.2 Änderung dieser Datenschutzmitteilung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzbestimmungen in Zukunft zu ändern oder zu aktualisieren. Dies kann insbesondere aufgrund von Änderungen der geltenden Datenschutzgesetze oder der von der Aufsichtsbehörde erlassenen Datenschutzrichtlinien, aber auch im Zusammenhang mit Änderungen der Verwaltung der Websites oder Online-Applikationen durch den Datenverantwortlichen bzw. in den Kundendienst- oder Dienstleistungsprozessen für Lieferanten erforderlich sein. Die neueste Version dieser Datenschutzmitteilung ist immer auf www.alpiq.com verfügbar.

Diese Datenschutzmitteilung wurde zuletzt im Juni 2020 aktualisiert.

Aktuelle und ältere Versionen (PDF)