Kontaktformular

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)
Lösen Sie die Rechenaufgabe und schreiben das Resultat hier ins Feld.

Forces Motrices Hongrin-Léman SA (FMHL)

Die Forces Motrices Hongrin-Léman SA wurde 1963 für Bau und Betrieb eines Pumpspeicherkraftwerks gegründet. Ihre wichtigsten Bauwerke umfassen den Hongrin Stausee sowie die beiden unterirdischen Pumpspeicherzentralen am Genfersee, neben dem Schloss Chillon.

Stausee Hongrin – 1 255 m ü.M

Der Hongrin-Stausee mit seiner aus zwei elegant geschwungenen Bögen bestehenden Staumauer bildet einen regelrechten Energiespeicher. Nahe dem Col des Mosses gelegen, fasst das Staubecken ein Volumen von insgesamt 52 Mio. m3 Wasser. Die gestaute Wassermenge entspricht rund 100 GWh Energie oder dem Stromverbrauch des Kantons Waadt während zehn Tagen.

Gespeist wird das Becken aus Niederschlägen, acht Wasserfassungen im Einzugsgebiet sowie der aus dem Genfer See hochgepumpten Wassermenge. Alle Installationen befinden sich im Kanton Wadt. FMHL profitiert jedoch aufgrund der Wasserverteilung von einer interkantonalen Konzession Vaud-Fribourg. Betrieben wird es von HYDRO Exploitation SA.

  • Typ: Doppelte Bogenmauer

  • Inbetriebname: 1971

  • Höhe: 123 m und 95 m

  • Kronenlänge: 600 m

  • Stauvolumen: 52 Mio m3

  • Fläche: 160 ha

  • Natürliches Einzugsgebiet: 46 km2

  • Gesamtes Einzugsgebiet: 90,8 km2

Kraftwerk Veytaux I – 377 m ü.M.

Das 1971 eingeweihte Zentrale Veytaux I verfügt über vier horizontal liegende Maschinengruppen mit einer Leistung von je 60 MW und einer Turbinenleistung von 32 m3/s. In umgekehrter Richtung fördern die Pumpen das Wasser aus dem Genfersee mit einer Leistung von 24 m3/s in den 880 m höher gelegenen Hongrin-Stausee.

  • Maschinengruppen: 4 x 2 Peltonturbinen und 4 Pumpen

  • Installierte Leistung: 240 MW

  • Inbetriebnahme: 1971

Kraftwerk Veytaux II – 376 m ü.M

Um der steigenden Nachfrage an Spitzen- und Regelenergie nachzukommen, hat FMHL die ursprüngliche Leistung der Anlagen mit dem Bau einer zweiten Pumpspeicherzentrale verdoppelt, das 2017 in Betrieb ging. Das neue Pumpspeicherkraftwerk Veytaux II liegt neben Veytaux I.

  • Maschinengruppen: 2 Peltonturbinen und 2 Pumpen

  • Installierte Leistung: 240 MW

  • Inbetriebnahme: 2017

Fakten & Zahlen

Kraftwerkstyp:

Speicherkraftwerk

Standort:

Veytaux, Schweiz

Anzahl Turbinen:

Veytaux I 24 x 2 Peltonturbinen / Veytaux II: 2 Peltonturbinen

Leistung:

480 MW, davon 60 MW als Reserve

Beteiligung:

39,29 %

Inbetriebnahme:

Veytaux I: 1971 / Veytaux II: 2017

Mittlere Jahresproduktion:

1 000 GWh

Kraftwerksbesichtigung:

Ja

Status:

in Betrieb

Weitere Informationen