Contact form

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)

Alpiq erneut Nummer 1 unter den Stromlieferanten in Frankreich

Lausanne – Alpiq überzeugt die Kunden in Frankreich mit hervorragender Servicequalität. 240 grosse industrielle Abnehmer haben Alpiq in einer Umfrage als beste Stromlieferantin 2019 bewertet. Alpiq bestätigt damit ihre Position als Nummer 1 im französischen Strommarkt für Industriekunden.

Der Verband für gewerbliche Verbraucher CLEEE (Comité de Liaison des Entreprises Consommatrices d'Electricité) und die Vereinigung FNCCR (Fédération nationale des collectivités concédantes et régies, ein Verband für lokale Behörden und Energieverteiler) haben bei den Strom- und Gaseinkäufern zum vierten Mal eine Zufriedenheitsumfrage durchgeführt. Alpiq wurde für ihre herausragende Servicequalität zur Nummer 1 gewählt und führt die Liste der Stromversorger in Frankreich bereits zum dritten Mal hintereinander an. Damit bestätigt Alpiq ihre Position als führende Stromlieferantin für grosse Industriekunden. Das Ergebnis ist für Alpiq ein überzeugender Beleg für ihre Servicequalität.

CLEEE und FNCCR haben 240 Antworten ausgewertet, welche rund 470'000 Lieferpunkte mit einem Strombezug von insgesamt 40 TWh repräsentieren. Die Mitglieder bewerteten ihre Stromlieferanten unter anderem zu den Kriterien Qualität des Angebots, Key-Account-Beziehung, Reaktionsfähigkeit, Qualität der Rechnungsstellung und Unterstützung bei der Preisfestsetzung. Zum dritten Mal hintereinander erhielt Alpiq die beste Gesamtbewertung. Alpiq wird von den Industriekunden vor allem wegen der Qualität und Kundennähe als Stromlieferantin bevorzugt.

Alpiq ist in Frankreich eines der grössten ausländischen Energieunternehmen im Retailmarkt für Strom. Seit 2002 hat sich Alpiq zum führenden alternativen Stromlieferanten für gewerbliche Endkunden entwickelt. Im vergangenen Jahr lieferte Alpiq insgesamt 22 TWh Strom und Gas an ihre Kunden, vermarktete die Flexibilität ihrer Kunden und unterstützte sie bei der Optimierung von Energiekosten, Abgaben und Transportkosten. Dazu kann Alpiq in Frankreich für ihre Kunden auch auf das Know-how der europaweit tätigen Gruppe zurückgreifen. Denn Alpiq ist auf dem Strom- und Gas-Retailmarkt neben Frankreich in sechs weiteren Ländern Europas aktiv. Neben dem Strom- und Gasgeschäft betreibt Alpiq in Frankreich eigene Produktionsanlagen (Wasserkraft und Windenergie) und erwirbt Strom aus dezentralen Erzeugungsanlagen.

Das Comité de Liaison des Entreprises Consommatrices d’Electricité (CLEEE) vereint grosse Stromverbraucher aus Bereichen wie öffentlicher Dienst (z.B. SNCF, RATP, Aéroports de Paris), Umwelt (Veolia), Telekommunikation (Orange, TDF), Verkehr, Hotels (Accor, Korian), Lebensmittelverarbeitung, Baustoffe, Stahlindustrie und Supermärkte (Carrefour, Casino, Metro, Système U). Die Fédération nationale des collectivités concédantes et régies (FNCCR) ist ein Verband von mehr als 800 lokalen Behörden und öffentlichen Institutionen in Frankreich.


Weitere Informationen zur Umfrage finden Sie auf www.cleee.fr
Weitere Informationen zu Alpiq finden Sie auf www.alpiq.com