Kontaktformular

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)
Lösen Sie die Rechenaufgabe und schreiben das Resultat hier ins Feld.

Multitec-Grossauftrag: Alpiq InTec rüstet Berner PostParc aus

Der neue PostParc-Gebäudekomplex in Bern umfasst eine Fläche von sechs Fussballfeldern – die Profis von Alpiq InTec installierten Elektro- und Kältetechnik sowie eine Schnellladestation für die PostFinance. Auch weitere namhafte Mieter setzten auf die Kernkompetenz von Alpiq InTec und profitierten vom gewerksübergreifenden Multitec-Angebot.

Der PostParc liegt inmitten des urbanen Herzens der Stadt Bern – auf dem Areal der ehemaligen Schanzenpost und teils direkt über den Gleisen des Berner Hauptbahnhofs. Zum PostParc-Komplex gehören drei neu errichtete Geschäftshäuser sowie eine unterirdische Velostation, die den Pendlerinnen und Pendlern zur Verfügung steht und Platz für bis zu 1000 Fahrräder bietet. In den Geschäftshäusern stehen eindrückliche 30‘000 m2 Büro- und 10‘000 m2 Gewerbeflächen mit modernstem Ausbaustandard bereit.

Über 603‘000 Meter Leitungen für Elektro- und Kältetechnik

Alpiq InTec wurde von der Investorin und Bauherrin PostFinance sowie der Steiner AG als Totalunternehmung mit der Installation der Elektroanlagen im PostParc beauftragt. Der Auftrag umfasste den gesamten elektrischen Grundausbau aller Stark- und Schwachstromanlagen der drei Gebäude. Dabei wurden über 603‘000 Laufmeter Kabelleitungen montiert.

Um die anspruchsvollen Terminvorgaben einhalten und die im Rahmen eines solch grossen Projekts anfallenden Mutationswünsche umsetzen zu können, waren zu Spitzenzeiten bis zu 70 Elektroinstallateure von Alpiq InTec im Einsatz. In der Schlussphase des Projekts erhielt Alpiq InTec zusätzlich den Auftrag, die Elektroinstallationen für die mit 18 Schaltern «grösste Poststelle der Schweiz» auszuführen.

Ausserdem hat Alpiq InTec eine Kälteanlage für insgesamt zehn Mieter montiert. Hierfür wurde ein Leitungsnetz von 3000 Metern und 100 Kühlstellen benötigt – auch dies ein Grossprojekt: An Spitzentagen waren bis zu acht Kältesystem-Monteure vor Ort im Einsatz. Der Ausbau der Gebäudetechnik im PostParc dauerte insgesamt vom April 2013 bis Oktober 2016.

Zusatzprojekte für Mieterschaft

Auch für weitere Mieter des PostParcs hat Alpiq InTec kräftig ausgebaut: Zu den Kunden gehörten die IFA Weiterbildungen AG und die Zühlke Technology Group AG. Zudem setzte Ernst & Young auf die Erfahrung und das Know-how von Alpiq InTec, die Wirtschaftsprüfer beziehen ihre PostParc-Büroräume noch im Oktober 2016. Ebenso installierte Alpiq InTec die Gebäudetechnik in den Büroräumen der Swisscom-Tochter local.ch.

In Zusammenarbeit mit Alpiq E-Mobility hat Alpiq InTec zu guter Letzt eine EVTEC-Schnelladestation «espresso&charge» der neusten Generation für Elektrofahrzeuge auf dem Parkdeck des PostParcs geliefert. Installation und Inbetriebnahme inklusive.

EL_www.postparc.ch


Storys zum Thema

Diese Storys könnten Sie auch interessieren: