Kontaktformular

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)

Ein neuer Direktor für Electricité d'Emosson S.A.

Guillaume Gros wird im Frühling 2013 die Direktion von Electricité d'Emosson SA übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Olivier Dumas an, der das Wasserkraftunternehmen mit Sitz in Martigny (VS) seit 1996 leitet.

Am 1. April 2013 tritt Guillaume Gros die Nachfolge von Olivier Dumas als Direktor von Electricité d'Emosson SA an. Er wird auch die von Alpiq verwalteten Wasserkraftanlagen im Unterwallis leiten: die Kraftwerke von Martigny Bourg und Fully sowie die Anlage von Salanfe. Der 37-jährige französische Ingenieur begann seine Laufbahn 2001 bei Alpiq. Er war insbesondere verantwortlich für Projekte im Zusammenhang mit neuen erneuerbaren Energien und entwickelte den Windpark Peuchapatte. Seit 2010 ist er Betriebsleiter in der Geschäftseinheit Hydro. Dort ist er für Machbarkeitsstudien für Ausbauprojekte und die Optimierung des Kraftwerkparks zuständig. Guillaume Gros ist Dipl. Phys.-Ing. des Instituts National Polytechnique in Grenoble.

Nach 17 Jahren Tätigkeit im Bereich der Walliser Wasserkraft, so als Verwaltungsratsmitglied und Geschäftsführer zahlreicher Gesellschaften, geht Olivier Dumas Ende März 2013 auf eigenen Wunsch in Pension und gibt damit seine Tätigkeiten für Alpiq auf. Die Geschäftsleitung von Alpiq dankt ihm herzlich für sein grosses Engagement während seiner ganzen Laufbahn.

Weitere Informationen über Electricité d’Emosson SA: www.emosson.ch