Kontaktformular

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)
Lösen Sie die Rechenaufgabe und schreiben das Resultat hier ins Feld.

Alpiq schliesst Kaufvertrag mit IWB bezüglich 15-Prozent Beteiligung am Pumpspeicherkraftwerkprojekt Nant de Drance erfolgreich ab

Die Übertragung von 15-Prozent des Aktienkapitals an der Projektgesellschaft Nant de Drance SA von Alpiq an die IWB konnte erfolgreich zwischen den Partnern besiegelt werden.

Am 18. September 2012 haben Alpiq AG (Alpiq) und IWB (Industrielle Werke Basel) bekannt gegeben, dass die Übertragung von 15-Prozent des Aktienkapitals an der Projektgesellschaft Nant de Drance SA von Alpiq an IWB vertraglich vereinbart wurde. Gestern unterzeichneten alle an der Nant de Drance SA beteiligten Aktionäre den angepassten Partnervertrag. Neu setzt sich das Aktionariat der Nant de Drance SA wie folgt zusammen: Alpiq (39 Prozent), SBB (36 Prozent), IWB (15 Prozent), FMV (10 Prozent).

Alpiq und die Partner SBB und FMV freuen sich über den erfolgreichen Abschluss der Transaktion und den Einstieg der IWB ins Aktionariat der Nant de Drance SA. Mit IWB wurde ein zusätzlicher, starker Partner gefunden. Das Engagement der vier Partner unterstreicht die strategische Bedeutung von Pumpspeicherkraftwerken für eine sichere Energieversorgung in der Schweiz. Der Einstieg eines vierten Aktionärs bringt für Alpiq zudem eine finanzielle Entlastung und Reduktion der Risiken. Alpiq als grösster Aktionär wird die Betriebsführung der Nant der Drance SA behalten.