Windpark Vetrocom

Nach einer Bauzeit von etwa einem halben Jahr und einer Investition von etwa 80 Millionen Euro hat Alpiq mit Vetrocom ihren ersten Windpark in Bulgarien 2010 in Betrieb genommen. Er steht nahe der Stadt Kazanlak, 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Sofia.

Die günstigen Windbedingungen, die vorhandene Infrastruktur und Netzanbindung nahm Alpiq zum Anlass, weitere 9 Windturbinen auf den Höhen von Kazanlak zu errichten. Diese laufen seit Anfang 2012. Die Gesamtinvestition in Bulgarien beläuft sich auf etwa 117 Millionen Euro. Für den Windpark Vetrocom wurde Alpiq 2010 als «Investor des Jahres» vom bulgarischen Wirtschaftsministerium ausgezeichnet.
Die Gesamtkapazität der 29 Windturbinen beträgt 72,5 MW.

Fakten & Zahlen

Kraftwerkstyp:

Windkraftanlage

Standort:

Kazanlak, Bulgarien

Anzahl Turbinen:

29 x 2,50 MW FL 2500 / Fuhrländer

Leistung:

72,5 MW; eigenes Umspannwerk 20 kV / 110 kV

Beteiligung:

100 %

Inbetriebnahme:

Erste Etappe (10 WEA) 2010; zweite Etappe (10 WEA) 2011; dritte Etappe (9 WEA) 2012

Mittlere Jahresproduktion:

135 GWh

Kraftwerksbesichtigung:

Nein

Status:

in Betrieb

Weitere Informationen

Windpark Vetrocom in Betrieb – Erweiterung kommt

Bilder vom Windpark Vetrocom auf Flickr