Windpark Le Peuchapatte

Der im Januar 2011 in Betrieb genommene Windpark Le Peuchapatte befindet sich im Jura auf dem Gebiet der Gemeinde Muriaux.

Le Peuchapatte ist der erste Windpark von Alpiq in der Schweiz. Das Projekt wurde nach dem Grundsatz entworfen, die Auswirkungen der Windturbinen auf Bevölkerung und Umwelt zu minimieren sowie die guten Windverhältnisse des Juras Bergrückens für erneuerbare Energien zu nutzen. Daher wurde die Strategie gewählt, möglichst wenige, dafür aber sehr leistungsfähige Windturbinen zu bauen. Die 108 Meter hohen Windturbinen vom Typ Enercon E-82 sind sehr laufruhig und zuverlässig. Der Windpark erzeugt jährlich rund 13,5 GWh Strom – das entspricht etwa 3 % des Stromverbrauchs des Kantons Jura.

Fakten & Zahlen

Kraftwerkstyp:

Windkraftanlage

Standort:

Muriaux, Schweiz

Anzahl Turbinen:

3 Enercon E82 E2

Leistung:

6,9 MW

Beteiligung:

100 %

Inbetriebnahme:

2011

Mittlere Jahresproduktion:

13,5 GWh

Kraftwerksbesichtigung:

Nein

Status:

in Betrieb