EN |DE |FR
Alpiq in: Europa

Online-Datenschutzhinweis Alpiq Gruppe

TEIL I: WANN ERHEBEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN? WELCHE ART VON PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Die Alpiq Holding AG (nachfolgend Alpiq genannt) hat sich der fairen und transparenten Verarbeitung personenbezogener Daten verschrieben. Es ist uns wichtig, dass unsere Besucher und Kunden verstehen, wann und welche Art von personenbezogenen Daten wir erheben. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, gemäss der Definition in Artikel 4 DSGVO. Wir sammeln personenbezogene Daten von Personen, die unsere Website besuchen, unseren Webshop nutzen, ein Konto einrichten oder unseren Newsletter abonnieren, Antrag stellen, Medienanfrage stellen oder sich für eine Stelle bewerben.

Wenn Sie unsere Website besuchen:

Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise.

Wenn Sie unseren Webshop nutzen:

Wir erfassen Ihre IP-Adresse, Informationen über das gekaufte Produkt und den Preis, Ihre Bestellnummer, die spezifische Seite unserer Website, von der aus Sie unser Produkt gekauft haben, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Rechnungsadresse, Ihre Lieferadresse, Ihre Telefonnummer, die verwendete Währung sowie die Lieferart und die Bankdaten.

Wenn Sie auf unserer Website ein Konto anlegen:

Wir erfassen Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie die Ihnen zugewiesene Kontonummer und das von Ihnen gewählte Passwort.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren:

Wir erfassen Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Informationen über das gekaufte Produkt.

Wenn Sie eine Kontaktanfrage einreichen:

Wir erfassen Ihre Kontaktdaten und Informationen zu Ihrer Kontaktanfrage.

Wenn Sie eine Medienanfrage einreichen:

Wir erfassen Ihre Kontaktdaten und Informationen zu Ihrer Medienanfrage.

Wenn Sie sich für eine Stelle bewerben:

Wir erfassen Ihre Kontaktdaten, Ihre schriftliche Bewerbung, Ihren Lebenslauf und Zeugnisse / Zeugnisse.


TEIL II: WER KONTROLLIERT IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN, ZU WELCHEM ZWECK UND AUF WELCHER RECHTLICHEN GRUNDLAGE?

Wir möchten, dass unsere Besucher und Kunden ihre Rechte als betroffene Personen effektiv ausüben können. Sie haben ein Recht zu wissen, wer Ihre Daten kontrolliert und an wen Sie Anfragen in Ihrem Land richten können. Ausserdem ist uns wichtig, dass Sie den Zweck der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die rechtliche Grundlage kennen. Als Datenverantwortlicher Ihrer personenbezogenen Daten sind wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Seite verantwortlich.

Schliesslich arbeitet Alpiq mit anderen Gesellschaften zusammen, um Ihnen ein herausragendes Kundenerlebnis zu bieten. Aus diesem Grund teilen wir Ihre Daten mit Dritten. Sie haben ein Recht zu wissen, wer diese Dritten sind, und wie wir Ihre Datenschutzrechte bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten wahren.

Der Datenverantwortliche für Ihre Daten ist:
Alpiq Holding AG
Ch. de Mornex 10
1003 Lausanne, Schweiz
E-Mail-Adresse: info@alpiq.com

Als Datenverantwortlicher bestimmt Alpiq den Zweck und die Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Fragen zu Ihren Daten können hier gestellt werden.

Was ist der Zweck und die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Wenn Sie unsere Website besuchen:

Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise.

Wenn Sie unseren Webshop nutzen:

Zweck: Die von uns erfassten personenbezogenen Daten ermöglichen uns die Verarbeitung Ihrer Bestellung in unserem Webshop auf unserer Website. Die Erfassung dieser Informationen ist erforderlich, um es Ihnen als Kunde zu ermöglichen, Bestellungen aufzugeben und Produkte bei uns zu kaufen.

Rechtsgrundlagen: Auf der Grundlage der Beziehung zwischen Ihnen als unserem Kunden und uns als Verkäufer ist die Verarbeitung rechtmässig, da sie für die Ausführung Ihrer Bestellung erforderlich ist.

Wenn Sie auf unserer Website ein Konto anlegen:

Zweck: Die von uns erfassten personenbezogenen Daten erlauben es uns, für Sie ein Konto auf unserer Website anzulegen und zu führen. Es macht die Nutzung unseres Webshops und den Kauf von Waren bei uns für Sie angenehmer.

Rechtsgrundlagen: Da wir vor der Anlage eines Kontos Ihre Zustimmung benötigen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Anlage und der Führung eines Kontos für Sie auf der Grundlage Ihrer bei der Kontoanlage (d. h. Registrierung) erteilten Einwilligung. Sie können Ihr Konto jederzeit löschen.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren:

Zweck: Die von uns erfassten personenbezogenen Daten erlauben es uns, Ihnen Newsletter zu senden und Sie hinsichtlich unserer Produkte und Dienstleistungen auf dem Laufenden zu halten.

Rechtsgrundlagen: Die wir vor dem Versand eines Newsletters an Sie Ihre Zustimmung benötigen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Zustellung des Newsletters an Sie auf der Grundlage Ihrer bei der Abonnierung des Newsletters erteilten Einwilligung. Dieser Service kann jederzeit abbestellt werden.

Wenn Sie eine Kontaktanfrage senden:

Zweck: Die personenbezogenen Daten, die wir sammeln, erlauben uns, Ihre spezifische Anfrage zu bearbeiten und Ihnen eine angemessene Antwort zu geben.

Rechtsgrundlage: Da wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erheben, tun wir dies aufgrund berechtigter Interessen.

Wenn Sie eine Medienanfrage einreichen:

Zweck: Die von uns erfassten personenbezogenen Daten ermöglichen uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage und die Bereitstellung einer entsprechenden Antwort.

Rechtsgrundlage: Da wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erheben, tun wir dies aufgrund berechtigter Interessen.

Wenn Sie sich für eine Stelle bewerben:

Zweck: Die gesammelten personenbezogenen Daten ermöglichen uns die Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Rechtsgrundlagen: Wenn wir Ihre persönlichen Daten bezüglich eines potentiellen Arbeitsvertrages erheben, tun wir dies auf der Grundlage der für den Vertragsabschluss notwendigen Schritte.

Hinweis: Wir haben nicht vor, Ihre personenbezogenen Daten für andere als die vorangehend genannten Zwecke zu verarbeiten.

Automatisierte Datenverarbeitung inkl. Profiling

Eine automatisierte Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bildet nicht die alleinige Basis für unsere Entscheidungen. Darüber hinaus werden Ihre Daten nicht automatisiert verarbeitet, um gewisse Persönlichkeitsaspekte zu evaluieren.


TEIL III: WER SIND DIE EMPFÄNGER PERSONENBEZOGENER DATEN?

Alpiq kann Ihre persönlichen Daten an interne Empfänger weitergeben. Diese Empfänger erhalten Zugriff auf Ihre Daten, um die zuvor genannten Zwecke zu erfüllen. Innerhalb von Alpiq können die Daten folgenden Kategorien von Empfängern zur Verfügung gestellt werden:

  • Media Relations
  • Marketing
  • Human Ressources

Alpiq gibt Ihre persönlichen Daten nicht an externe Empfänger (Dritte) weiter, welche die Verwendung der Daten für Direktmarketingzwecke beabsichtigen; es sei denn, Sie haben hierfür eine spezielle Einwilligung gegeben.


TEIL IV: WIE LANGE SPEICHERN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN? WELCHES SIND IHRE RECHTE, UND WIE KÖNNEN SIE DIESE AUSÜBEN?

Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir speichern personenbezogene Daten nicht länger, als dies zur Erfüllung eines rechtmässigen Zwecks, wie zum Beispiel der Erfüllung eines mit ihnen geschlossenen Vertrags, oder zur Einhaltung vorgeschriebener Aufbewahrungsfristen nötig ist. Um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als nötig gespeichert werden, haben wir Fristen für deren Löschung sowie ein regelmässiges Überprüfungsverfahren eingeführt.

Welches sind Ihre Rechte, und wie können Sie diese ausüben?

Das Recht, die Einwilligung zu widerrufen: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung durch Kontaktaufnahme mit Alpiq Kontaktdaten etc. jederzeit zu widerrufen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, einschliesslich des Profiling, Widerspruch einzulegen. Alpiq wird Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Direktwerbung: Das Widerspruchsrecht betrifft insbesondere die Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit insoweit Widerspruch gegen eine solche Verarbeitung, einschliesslich des Profilings, einzulegen, als sie mit dieser Direktwerbung zusammenhängt.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und die Informationen in Verbindung mit der Verarbeitung.

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern eine Datenverarbeitung gemäss DSGVO Art. 17 (3) dem nicht entgegensteht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: wenn die Richtigkeit von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung rechtswidrig ist und Sie die Einschränkung anstelle der Löschung verlangen; wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, aber Sie die Daten für die Ausübung einer Verteidigung oder die Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie Alpiq zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch Alpiq, der die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wurden, an einen anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln.

Ausübung Ihrer Rechte: Sie können Ihre Rechte einfach über unser Formular ausüben: Klicken Sie HIER.

Was machen wir mit Dritten, denen gegenüber Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden?

Hinweis: Alpiq teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir werden Sie auf Verlangen über diese Empfänger informieren.


TEIL V: WELCHE SICHERUNGSMASSNAHMEN FINDEN ZUM SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN ANWENDUNG?

Übertragungen über das Internet sind niemals gänzlich sicher oder fehlerfrei, und gespeicherte Daten sind nicht frei von Schwachstellen. Die von uns und unseren Partnern angewendeten technischen und organisatorischen Massnahmen gewährleisten jedoch die angemessene Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten, wozu auch gehört, dass Unbefugte keinen Zugang zu den Daten haben und weder die Daten noch die Geräte, mit denen diese verarbeitet werden, benutzen können.

Wir nutzen verschiedene Sicherheitsmassnahmen, einschliesslich ausgefeilter Tools zur Verschlüsselung und Authentifizierung, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu bewahren. Ihre personenbezogenen Informationen werden hinter sicheren Netzwerken gespeichert und sind nur einer beschränkten Anzahl von Personen zugänglich, die über spezielle Zugriffsrechte auf diese Systeme verfügen, und hinsichtlich dieser Informationen einer Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden auf sicheren Servern gespeichert.


TEIL VI; WIE KÖNNEN SIE EINE BESCHWERDE EINREICHEN?

Beschwerderecht an unseren lokalen Datenschutzpartner

Bitte kontaktieren Sie im Beschwerdefall unseren lokalen Datenschutzpartner:

Alpiq Holding AG
Bahnhofquai 12
CH-4600 Olten, Schweiz
E-Mail: privacy@alpiq.com

Beschwerderecht an unsere Aufsichtsbehörde

Zudem haben Sie das Recht sich an die Aufsichtsbehörde zu wenden:

Schweiz
Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter
Feldeggweg 1
3003 Bern, Schweiz


TEIL VII: VERSCHIEDENES

Links zu anderen Websites

Unsere Website kann Links zu anderen Websites von Dritten enthalten. Wir haften nicht für die Datenschutzbestimmungen dieser Websites.

Änderungen der Bestimmungen

Wir können unsere Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit überarbeiten. In diesem Fall werden wir während 30 Tagen einen Hinweis auf unserer Website posten.

Fragen und Feedback

Ihre Fragen und Anregungen zu unseren Datenschutzbestimmungen sind uns stets willkommen. Wenden Sie sich gerne an uns (siehe Teil II).



Letzte Aktualisierung: April 2018