Laufkraftwerk Ruppoldingen

Ausgerüstet mit zwei Getriebeschachtturbinen leistet das Kraftwerk 23 MW und erzeugt rund 115 GWh pro Jahr. Die Kaplanturbinen messen 5,9 Meter und gehören zu den grössten Laufrädern der Schweiz. Mit dem im Jahr 2000 errichteten Neubau wurden verschiedenste Massnahmen zum Schutz der Umwelt, aber auch zur Wiederherstellung und Neuschaffung von Natur- und Landschaftswerten entlang der Aare umgesetzt. Auf einer Länge von 8,4 km entstanden Flachwasserzonen, Inseln und Auenwald. Anstelle des alten Kanals wurde ein 1,20 km langes schnellfliessendes Gewässer für strömungsliebende Wasserbewohner gebaut. Die ökologische Entwicklung wird im Rahmen von periodischen Umweltmonitorings laufend dokumentiert und durch Experten beurteilt. Anfang des Jahres 2010 hat der Verein für umweltgerechte Energie (VUE) das Kraftwerk Ruppoldingen mit dem Zertifikat „naturemade star“ ausgezeichnet.

Fakten & Zahlen

Kraftwerkstyp:

Laufkraftwerk

Standort:

Boningen, Schweiz

Anzahl Turbinen:

2 Rohrturbinen

Leistung:

23 MW

Beteiligung:

100 %

Inbetriebnahme:

2000

Mittlere Jahresproduktion:

115 GWh

Kraftwerksbesichtigung:

Ja

Status:

in Betrieb

Zertifikate