Contact form

Kontaktformular (Konditionen: Gas-, Stromversorgung, Tel.)

Kontaktdaten / Allgemein (Contact-Flap)
Was interessiert Sie?
Produkte (Contact-Flap)
Gasversorgung (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Gasverbrauch
Ihre Standorte
Stromversorgung Informationen (Contact Flap Options)
Ihr jährlicher Stromverbrauch
Ihre Standorte
Submit (Contact-Flap)

Gelungener «Schweizer Abend» in Wien

Alpiq erweitert schrittweise ihre Marktpräsenz für digitale Energiedienstleistungen und Elektromobilitätslösungen in Europa. Anlässlich des Markteintritts in unserem Nachbarland begrüsste der Schweizerische Botschafter in Österreich, Walter Haffner, fünfzig geladene Gäste aus Energiewirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Politik am 8. Oktober 2019 in seiner Residenz in Wien, um gemeinsam mit ihnen und Alpiq-Repräsentanten über die Herausforderungen der neuen Energiewelt zu diskutieren.

«Der Change-Prozess von Energie und Mobilität hat längst begonnen», sagte Botschafter Haffner und betonte, dass die erfolgreiche Gestaltung des Wandels gleichermassen innovative Lösungen wie auch engagierte, optimistische Menschen benötige.

Die Vielfalt energiewirtschaftlicher Themen sorgte an diesem «Schweizer Abend» für angeregte Gespräche zwischen den Gästen, wobei der Bogen breit gespannt wurde: von emissionsfreier Mobilität der Zukunft, der Bedeutung des grenzüberschreitenden Energiehandels bis hin zu den Möglichkeiten künstlicher Intelligenz in der Energiewirtschaft. Wie die Energiewelt von Morgen konkret aussehen könnte, skizzierten namhafte Industrievertreter aus persönlicher Sicht.

Christine Scharinger von der Raiffeisen Bankengruppe resümierte anlässlich der gelungenen Auftaktveranstaltung: «Wir alle sind in der Verantwortung, dem Klimawandel aktiv entgegen zu wirken. Die Energiewirtschaft, Politik und Industrie sind gleichermassen gefordert. Alpiq als traditionsreiches und zugleich innovatives Schweizer Energieunternehmen ist eine spannende neue Akteurin am österreichischen Markt.»

Fazit Alpiq: Ein nachhaltiges Energiewirtschaftssystem ist gesellschaftlich relevant geworden – und bietet damit Potenzial für neue Geschäftsmodelle und Industriepartnerschaften. Alpiq gestaltet die europäische Energiezukunft aktiv mit und plant, künftig in Österreich mit digitalen Dienstleistungen und Lösungen für emissionsfreie Mobilität zu wachsen.

Weitere Informationen