Alpiq-Verwaltungsrat Claude Lässer steht für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung

Lausanne – Alpiq-Verwaltungsrat Claude Lässer wird aufgrund Erreichens des 70. Altersjahres an der nächsten Generalversammlung der Alpiq Holding AG nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen. Claude Lässer hat dieses Mandat seit 2009 ohne Unterbrechung ausgeübt. Er hat die Neuausrichtung des Unternehmens Alpiq massgeblich mitgeprägt. Der Verwaltungsrat dankt Claude Lässer für sein langjähriges, wertvolles Engagement.

Die Generalversammlung der Alpiq Holding AG wird über die Nachfolge befinden. Die Nominierung zur Wahl in den Verwaltungsrat wird Alpiq zu gegebenem Zeitpunkt im Rahmen der ad-hoc-Publizitätspflicht kommunizieren. Die 11. ordentliche Generalversammlung findet am 14. Mai 2019 in Olten statt.

Weitere Information zu Alpiq finden Sie auf www.alpiq.com