Neuorganisation bei der Atel AG

Der Verwaltungsrat der Atel AG hat an seiner Sitzung vom 24. April 1998 eine Änderung der Organisations- und Führungsstruktur der Atel AG beschlossen. Im Hinblick auf die Marktöffnung in der europäischen Elektrizitätswirtschaft verstärkt die Atel ihre Kundenorientierung. Sie will einerseits ihre Position auf den heutigen Märkten sichern, anderseits die sich bietenden Chancen auf neuen Märkten wahrnehmen. Die Atel AG schafft deshalb neben den bestehenden Geschäftsbereichen Energieproduktion, Energiewirtschaft und Energietechnik einen zweiten marktorientierten Geschäftsbereich "Energiewirtschaft Neue Märkte" mit der Geschäftseinheit "Mittel-/Ost-Europa". Der heutige Geschäftsbereich Energiewirtschaft wird in "Energiewirtschaft Westeuropa" umbenannt. Die neue Organisationsstruktur tritt auf den 1. Januar 1999 in Kraft.

Zum Leiter des neuen Geschäftsbereiches "Energiewirtschaft Neue Märkte" und Mitglied der Geschäftsleitung wurde Nico Dostert, dipl. Elektroingenieur, bisher Leiter Stab, ernannt. Nico Dostert hat sich bisher schon intensiv mit der Unternehmensentwicklung, strategischen Projekten und der Erschliessung neuer Märkte befasst. Zum Leiter der neuen Geschäftseinheit "Mittel-/Ost-Europa" wurde Orlando Crameri gewählt. Orlando Crameri hat sich als bisheriger Leiter des Internationalen Verbundgeschäftes grosse Erfahrung im europäischen Stromhandel erworben.

Aare-Tessin AG für Elektrizität