Balsthal und Oensingen ohne Strom

Technische Defekte sorgten für Stromunterbrüche

Technische Defekte sorgten für Stromunterbrüche

Die Gemeinde Balsthal und weite Teile der Gemeinde Oensingen waren heute Morgen von Stromausfällen betroffen. Zwei technische Störungen verursachten diese Unterbrüche. Im Unterwerk Klus der Atel explodierte um 9.40 Uhr ein Überspannungsableiter. Die zweite technische Störung, ein Erdschluss in einem Schalter, betraf das regionale Verteilnetz. Sie bewirkte, dass ein Transformator im UW Klus um 11.15 Uhr die Versorgung automatisch unterbrach. Dadurch fiel der Strom in weiten Teilen von Oensingen und Balsthal aus.

Die AEK Energie AG und das Elektrizitätswerk Wynau konnten mit Umschaltungen einzelne Gebiete relativ rasch wieder mit Strom versorgen. Die Atel-Leitungsbauer reparierten den Schaden im Unterwerk. Um 12.30 Uhr funktionierte die Stromversorgung wieder in weiten Teilen. Einzelne Kunden mussten jedoch bis um 15.15 Uhr auf die elektrische Energie warten.

Aare-Tessin AG für Elektrizität Kommunikation und Energiepolitik