Atel übernimmt Novintec-Gruppe in Landquart

Die Atel Installationstechnik-Gruppe (AIT) in Zürich wird auf Anfang Oktober 2007 die Novintec-Gruppe mit Sitz in Landquart erwerben.

Die Novintec-Gruppe ist in der Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Kälte- und Sanitärtechnik tätig. Die Gruppe setzt sich aus fünf Gesellschaften an neun Standorten zusammen. Novintec beschäftigt rund 110 Mitarbeitende und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Umsatz von 36 Millionen Franken. Das Unternehmen ist 1997 aus der ehemaligen Sulzer Infra in Chur hervorgegangen. Um das weitere Wachstum sicherzustellen, haben die Eigentümer der Novintec einen strategischen Partner gesucht und in der Atel Installationstechnik-Gruppe gefunden. Die Verträge für die Übernahme der Gruppe wurden Anfang September unterzeichnet. Anfang Oktober 2007 soll die Übernahme vollzogen werden. Der Verkaufspreis wird nicht bekannt gegeben. Atel beabsichtigt, die Novintec-Gruppe in die Atel Gebäudetechnik AG zu integrieren. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ihren Arbeitsplatz behalten. Das Dienstleistungsangebot von Novintec mit Anlagebau, Instandhaltung und Wartung ergänzt die Kernaktivitäten der AIT-Gruppe optimal. Zu den Kunden gehören grössere Unternehmen im Dienstleistungs- und Industriesektor, Generalunternehmer sowie die öffentliche Hand. Mit dem Zusammenschluss entsteht in der Region Graubünden/-Südostschweiz der führende Anbieter für gesamte Gebäudetechnik HLKKSE (Heizung, Lüftung, Klima, Kälte, Sanitär, Elektro).

Atel Installationstechnik AG