EN |DE |FR |IT
Alpiq in: Europa

Energie mit Zukunft

Medienmitteilung: 17.01.2017 11:00

Die neue Kraftwerkszentrale von FMHL+ ist voll einsatzfähig

Storage units of the FMHL+

Seit Beginn des Jahres 2017 ist die neue Kraftwerkszentrale von Forces Motrices Hongrin-Léman SA (Projekt FMHL+) voll einsatzfähig. Die Leistung der Pumpspeicheranlage von FMHL ist damit doppelt so gross wie zuvor: 480 Megawatt (MW) gegenüber 240 MW, wobei 60 MW als Reserve dienen. Trotz besonders schwieriger Rahmenbedingungen für die Wasserkraft ...

Story: 13.01.2017

Hochgeschwindigkeitsstrecke Treviglio–Brescia: Alpiq EnerTrans schliesst Arbeiten ab

Blick auf die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke.

Am 11. Dezember 2016 wurde in Norditalien die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Treviglio und Brescia offiziell in Betrieb genommen. Alpiq EnerTrans S.p.A. war an den Bauarbeiten massgeblich beteiligt und im Baukonsortium federführend bei den Technologien für die Übertragungs- und Fahrleitungen.

Medienmitteilung: 15.12.2016 07:00

Neue provisorische Beiträge für die Stilllegungs- und Entsorgungsfonds festgelegt

Kernkraftwerk Gösgen

Lausanne – Die Kommission für den Stilllegungsfonds und den Entsorgungsfonds (STENFO) hat für die Kernkraftwerke Gösgen und Leibstadt die provisorischen Beiträge für 2017 bis 2021 festgelegt. Die Auswirkungen auf Alpiq werden sich mit den Jahresabschlüssen 2016 der beiden Partnerwerke ergeben.

Medienmitteilung: 05.12.2016 16:00

Alpiq-Gebäudetechnik für SwissFEL erfüllt höchste Ansprüche

IS_Planung, SwissFEL, PSI

Lausanne – Am 5. Dezember 2016 hat das Paul Scherrer Institut (PSI) die neueste Grossforschungsanlage der Schweiz, den Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL, feierlich eingeweiht. Alpiq war im Baukonsortium federführend sowie für die komplexe Gebäudetechnik verantwortlich. Das Unternehmen stellt mit diesem Projekt ihr gebündeltes Know-how für ...