EN |DE |FR
Alpiq in: Europa

Hybride virtuelle Kraftwerke

Das hybride virtuelle Kraftwerk erweitert das Konzept des konventionellen virtuellen Kraftwerks mit Elementen der Smart-Services-Kategorie, und zwar mit dezentraler Erzeugung, der Nachfrageseite und erneuerbaren Energieerzeugern. Da die Nachfrageseite weitgehend von der direkten Teilnahme an den Strommärkten (mit Ausnahme der Systemdienstleistungen) ausgeschlossen ist, steht die vollständige Realisierung eines hybriden virtuellen Kraftwerks vorerst noch in der Konzeptphase. Dennoch sind wir der Ansicht, dass es wichtig ist aufzuzeigen wie sich die Smart Services entwickeln und mit dem konventionellen Marktplatz verknüpfen.

  • Bündelung von kleinen thermischen Generatoren, erneuerbaren Energien und der Nachfrageseite
  • Optimierung von Produktion und Verbrauch, Reduktion der Regelenergiekosten
  • Optimierung in den Intraday-, Spot-, und Forward-Märkten (abhängig von der lokalen Produktion, z.Z. ist die Nachfrageseite noch nicht umsetzbar)
  • Teilnahme an den Märkten für Systemdienstleistungen

Diese Lösung ist in den folgenden Ländern verfügbar:

Schweiz

Ralph Baumann

Alpiq AG

ralph.­­baumann@­­alpiq.­­com

Deutschland

Origination Germany

Patrick Notzon

T: +49 172 831 63 61

patrick.­notzon@­alpiq.­com